Die neuen Erkundungskreuzfahrtschiffe von Sunstone Ships setzen auf ProfiSeal Technik

Die US-amerikanische Sunstone Ships Inc. legt Wert auf hohe Sicherheit und verbaut in ihren neuen Kreuzfahrtschiffen der „Infinity Class“ die feuerfeste Schottabdichtung von ProfiSeal.

Die geniale Konstruktion der Schottabdichtung stellt sicher, dass ein Feuer im Maschinenraum sich nicht weiter im Schiff ausbreiten kann. Im Falle eines Brandes wird innerhalb der Dichtung Kohlendioxid freigesetzt, welches die eigentlichen Dichtringe schützt, indem das Feuer an dieser Stelle erstickt wird.

Die neuen Schiffe, deren Konstruktion im chinesischen Jiangsu erfolgt, sind nicht nur beim Brandschutz vorbildlich: Auch die Emissionen sollen durch spezielle Motoren und Abgas-Reinigungssysteme minimiert werden. „Wir sind stolz, mit unserem Produkt Teil eines zukunftweisenden Projektes zu sein“, erläutert Dr. Tobias Müller, Geschäftsführer der ProfiSeal GmbH, und ergänzt: „als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung zuverlässiger und langlebiger Stevenrohr- und Schott-Abdichtungen.“

Die feuerfeste Schottabdichtung von ProfiSeal ist die weltweit einzige, feuerbeständige Schottabdichtung der Klasse A-60. Die Klassifizierung ist international anerkannt: Neben der DNV GL haben auch BV (Bureau Veritas) und KR (Korean Register) die feuerfeste Schottabdichtung zertifiziert.

Die Schottabdichtung ist für Wellendurchmesser von 50 bis 500 mm erhältlich.

Sie ist für Temperaturen von -5° bis +950° C ausgelegt.

Kontakt:
ProfiSeal GmbH
Dr. Tobias Müller
Mühlerstraße 13
55288 Schornsheim

Tel.: +49 (0) 67 32/96 14 76,
[email protected]
www.profiseal.de

ProfiSeal ist Mitglied des Arbeitskreises Deutsche Yachten. Dieser wurde im Jahr 2000 gegründet und besteht aus einer Reihe handverlesener deutscher Unternehmen, die im Bau und der Ausstattung von Yachten über 30 Meter Länge tätig sind. Die Arbeitsgruppe ist Bestandteil des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes, in dem die maßgeblichen Unternehmen der deutschen Yachtindustrie organisiert sind. Es ist das Ziel der Gruppe, den Standort Deutschland international noch bekannter zu machen und für den Yachtbau in Deutschland zu werben. www.deutsche-yachten.de

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×