„SmartPowerBoard“ – ist die neuste Konzeptentwicklung aus dem Fachbereich Interieur der Altran Engineering GmbH (ehemals BENTELER Engineering) in Bremerhaven.

Bei dem Konzept handelt es sich um eine hochwertige, designorientierte Produktlösung zum Thema multifunktionale Basis-Station für Smartphones, Tablets, Powerbanks, Spielekonsolen etc.  Konzipiert wurde „SmartPowerBoard“ u.a. für den exklusiven Interieurbereich der Megayachten. Statt „Kabelsalat“ wird hier ein zentraler Ablageort geboten, der sich dem hochwertigen Interieur anpasst und noch mehr kann als nur das Handy aufladen. Einmal in das „SmartPowerBoard“ abgelegt, werden gleich mehrere Aufgaben durchgeführt : aufladen, sichern und updaten. Somit wird die Aufladezeit optimal genutzt, während sich der Besitzer mit anderen Tätigkeiten beschäftigen kann.

Die Aufladung von Smartphones, Tablets und z.B. Spielekonsolen erfolgt im „SmartPowerBoard“ in jeweils separaten Fächern. Damit eine sichere Aufbewahrung (maritimer Einsatzbereich) und eine harmonische Designintegration in das bestehende Interieur garantiert werden kann, wurde eine geschlossene Bauweise gewählt. Die Aufladung der elektronischen Devices erfolgt entweder über ein geeignetes Kabel oder über eine induktive Aufladung. Das erforderliche Kabelsystem wird einmal entsprechend der Geräteeigenschaft eingerichtet und kann im Bedarfsfall jederzeit für ein neues Gerät geändert werden.

Derzeit wird an der Entwicklung weiterer Produkteigenschaften gearbeitet. So soll das „SmartPowerBoard“ nicht nur dem Aufladen des Akkus dienen, sondern mit Hilfe einer DeviceSupportUnit bei allen angeschlossenen Geräten ein automatisches Software Update sowie eine Datensicherung verwalten und durchführen.

Die geplante Ausstattung des DeviceSupportUnits umfasst die Steuersoftware und die Schnittstellen für USB Speichersticks, sodass jedem Smartphone ein flexibles Speichermedium zugeordnet werden kann. Ein einmaliges Konfigurieren der angeschlossenen Geräte soll bedienerfreundlich und über ein Touch Control Panel erfolgen. Danach wird nach Anschluss, z.B. des Smartphones, nicht nur das Akku aufgeladen, sondern auch als Hintergrund-Prozess ein Software Update überprüft bzw. umgesetzt und eine Datensicherung durchgeführt. Somit sind Bilder, Musikdateien, Emails etc. automatisch auf der „sicheren Seite“  = USB-Stick.

Der Konzeptentwurf sieht vor, das „SmartPowerBoard“ entweder in bestehende Interieurkompenten zu integrieren, oder als Stand-Alone Gerät auszuführen. Das Design, ebenso wie die finalen Ausstattungsmerkmale, werden stets an die Kundenwünsche angepasst.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×