Knierim Yachtbau GmbH


Kontaktdaten
Knierim Yachtbau GmbH
Uferstraße 100
24106
  • Kiel

0431 - 3 01 06 - 0
0431 - 3 01 06 - 19

Ansprechpartner: 

Steffen Müller
info@knierim-yachtbau.de
Leistungen im Überblick
Neubauten: Motor- und Segelyachten in Holz- und Komposite-Bauweise
Reparaturen, Umbauten und Refits Winterlager mit Rundum-Service
Lackierungen bis 90 Fuß Länge
High-end-Decksausrüstung
Präzisionsformenbau

Yachten von KNIERIM - so individuell wie ihre Eigner

KNIERIM ist ein norddeutsches Traditionsunternehmen mit Sitz am Nord-Ostsee-Kanal in Kiel. Die Werft baut individuelle Hightech-Yachten - reine Racer in modernster Carbon-Sandwich- Bauweise genauso gut wie funktionelle Langfahrtyachten aus GFK oder Holz und elegante Motoryachten. Höchste Belastbarkeit bei geringem Gewicht, millimetergenaue Designtreue und ein außergewöhnliches Finish sind die Markenzeichen. Das gilt genauso für den Formenbau mit 32 x 8,5 x 4 Meter großen Fünf-Achs-Fräsen zum Bespiel für Rotorblätter von Windkraftanlagen, für die Luft- und Schifffahrt sowie von großen Industrieteilen. Weitere Standbeine sind Bootsreparaturen und -umbauten sowie Komplettservice im Winterlager. 

In Kiel gebaut – auf allen Weltmeeren zuhause

Seit dem Bau des 86-IRC Racers „Uca“ in 2002 entstanden bei KNIERIM diverse Performance Cruiser unterschiedlicher Größe sowie Fahrtenyachten und Motorboote im Retrolook. Auch die erste deutsche America’s Cup-Yacht wurde seinerzeit bei KNIERIM gebaut. In den letzten Jahren verließen äußerst erfolgreiche Yachten verschiedener Designer die Werft.

Im Mai 2012 wurde die inzwischen sehr erfolgreiche Ker 51 „Varuna“ ausgeliefert, ein reiner Hightech-Racer aus Carbon. Gleich im Anschluss begann der Bau des 65 Fuß IRC Racers „Caro“ nach einem Design von Botin Partners. Auch diese Yacht entstand unter Verwendung von Carbon Prepregs und einem Wabenkern in Ultraleichtbauweise. Parallel zur „Caro“ entstand ein von Beiderbeck gezeichnetes 36‘ Runabout, eine moderne Motoryacht im klassischen Stil. Im Juni 2014 folgte ein 60‘ Decksalon Cruiser und in 2015 wurde wieder eine „Varuna“ ausgeliefert, mit 56‘ etwas größer aber ebenfalls ein Ker Design.

2016 verließ die erste FC53, ein aus Carbon gebauter, von Finot-Conq gezeichneter schneller Lifestyle-Cruiser die Werft. Baunummer 2 soll im Frühjahr 2017 ausgeliefert werden und ist für eine Solo-Weltumsegelung vorgesehen.

Große technische Herausforderungen und anspruchsvolles Projektmanagement werden von KNIERIM erfolgreich gemeistert, wie z.B. der Bau des solarbetriebenen Katamarans TÛRANOR Planet Solar, der erfolgreich eine Weltumrundung - angetrieben nur durch Sonnenenergie - absolviert hat. 

Traditionell ist KNIERIM spezialisiert auf aufwendige Reparaturen und Refits, Lackierungen und Winterlager mit Komplettservice. Gern wird KNIERIM wegen des zentralen Standorts am Nordostseekanal auch für das Fitmachen von Regattayachten zur Kieler Woche oder die Auslieferung von Neubooten genutzt.